Räumliches Angebot

Das Stadtteilzentrum gliedert sich in 3 Nutzungsbereiche:

  • Das Begegnungszentrum
  • Die Multifunktionshalle
  • Das kirchliche Gemeindezentrum

Zum städtischen Eigentum gehören das Begegnungszentrum und die multifunktionale Halle. Das kirchliche Gemeindezentrum ist Eigentum der evangelisch-lutherischen Kirche.

Begegnungszentrum

Räume:

  • großer Mehrzweckraum I mit Teeküche (50,64 m²)
  • großer Mehrzweckraum II (62,85 m²)
  • kleiner Mehrzweckraum (35,56 m²)
  • Werkstatt (21,41m²)
  • Medien- und Computerraum (28,38 m²)
  • Stadtteilbüro

Einen wichtigen Kernbereich des Zentrums bildet der große, mit einer Trennwand teilbare multifunktionale Mehrzweckraum (Mehrzweckraum I und II) und einer eingegliederten kleinen Küche. Der Raum kann für unterschiedliche Zwecke genutzt werden: Seniorennachmittage, Eltern- und Familienberatungen oder Vorträge. Zudem bietet er Gelegenheit, um bei Kaffee und Tee ganz ungezwungen zusammen zu sitzen, auch kleinere Feste kann man dort durchführen. Geplant ist auch die Nutzung durch Initiativen, Vereine und soziale Träger.

Zum Begegnungszentrum gehören auch der kleine Mehrzweckraum III und eine  Werkstatt. Zudem gibt es einen Computerraum, der den Besuchern Gelegenheit bietet, Computer sowie das Internet zu nutzen oder an Bildungsangeboten teilzunehmen. Der kleine Mehrzweckraum III und der angrenzende Werkstattraum können miteinander verbunden werden, so dass Nutzungsflexibilität gegeben ist. Dem Generation übergreifenden Ansatz entsprechend, soll z.B. die Werkstatt von Menschen unterschiedlichen Alters genutzt werden. 

Ebenfalls zum Begegnungszentrum gehört das Büro für die Mitarbeiter des Stadtteilzentrum und der Stadtteilmanagerin. Von hier aus werden die die Aktivitäten im Stadtteil auf vielfältigste Weise unterstützt und zugleich ein Teil des Programmmanagements für das Stadtteilzentrum in Abstimmung mit der Kirchgemeinde erfolgen.  

Multifunktionshalle

Räume:

  • Multifunktionshalle (495,85 m²)
  • Kraftsportraum (Vermietung an KKSV)

Sie bildet die zweite Säule des Zentrums. Die Multifunktionshalle dient dazu, sportliche Betätigungsmöglichkeiten für Jung und Alt in Sonneberg zu schaffen und deren körperliche und seelische Gesundheit zu fördern.

Eine große Bedeutung wird dem Freizeit- und Breitensport beigemessen. Sportarten wie Gymnastik, Tischtennis, Judo, Tanzsport, Badminton und Ringen sind hier möglich.

Die Halle kann von Kindertageseinrichtungen, von Vereinen und Interessengruppen für Sportangebote genutzt werden.

Ein neben der Halle angegliederter Kraftsportraum bietet zusätzliche Trainingsmöglichkeiten. Der Kraftsportraum ist an den KKSV vermietet.

Neben dem Sport sind hier kulturelle Veranstaltungen wie Chorauftritte, Theater, Tanz und Feste des Wohngebietes Wolkenrasen oder der Netzwerkpartner möglich. Die Halle verfügt über eine Bühne. 

Neben den sportlichen und kulturellen Angeboten wird die Halle von der Kirchgemeinde für Gottesdienste und anderen kirchlichen Veranstaltungen genutzt.

Kirchliches Gemeindezentrum

Räume:

  • Andachtsraum
  • Büro mit Bibliothek
  • Dienstwohnung des Pfarrers

Der dritte Teilbereich ist ausschließlich für die kirchliche Nutzung vorbehalten. Dazu zählen das Büro der Kirchgemeinde, die Bibliothek und der Andachtsraum.