Aktuelle Neuigkeiten aus der Wolke14

Tanztee in der „Wolke 14“

19.03.2018 10:55

Der nächste Tanztee des Stadtteilzentrums Wolkenrasen „Wolke 14“, findet am Mittwoch, 28. März 2018 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Dann heißt es wieder, „Auf geht’s“ mit Musik zum Tanzen, Mitsingen und Schunkeln. An diesem Nachmittag wird DJ Gert in bewährter Form für die Musik und gute Stimmung sorgen. Die fleißigen Helferinnen der Tanzteecrew bewirten die hoffentlich vielen Gäste mit Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien. Wer ein paar nette und unterhaltsame Stunden verbringen möchte und gerne tanzt sollte den Termin nicht verpassen. Wir freuen uns auf viele tanzbegeisterte Gäste.

Café „Luftschloss“ erfolgreich eröffnet

19.03.2018 08:51

Im Stadtteilzentrum „Wolke 14“ eröffnete letzte Woche das Café „Luftschloss“. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Wolkenrasens und weiterer Stadtteile Sonnebergs können hier fortan jeden Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr verschiedene Kaffeespezialitäten, Softdrinks sowie Kuchen genießen. Das Café verfügt über eine barrierefreie Preisgestaltung, sodass jede Besucherin und jeder Besucher den eigenen Wert für das jeweilige Produkt festlegen kann.Der reguläre Cafébetrieb wird kommenden Donnerstag, dem 22.03.2018, von der Kindertageseinrichtung „Spatzennest“ und der Musikschule Sonneberg musikalisch untermalt. ​

Frauentag in der „Wolke 14“

19.03.2018 08:49

Tradition des Frauentages lebt weiter

Seit der Eröffnung des Stadtteilzentrums Wolkenrasen „Wolke 14“ hat die Frauentagsfeier im Veranstaltungskalender einen festen Platz. Am 8. März fand bereits zum 9. Mal diese traditionelle Veranstaltung statt, um sich bei den Frauen, die täglich die Balance zwischen Familie und Beruf meistern mussten oder müssen, zu bedanken. Die über 250 anwesenden Frauen wurden vom Bürgermeister Dr. Heiko Voigt begrüßt und nachdem sich alle am Kuchenbuffet der Kindertagesstätte „Arche Noah“ bedienten, schenkten die Amtsleiter der Stadt Sonneberg den Frauen Kaffee ein und überreichten ihnen zusammen mit Herrn Hausdörfer von der VR Bank  eine Rose. Der Kaffee und die Rosen wurden von der Edeka-Filiale Matz  und von der VR Bank Coburg/Sonneberg gespendet. Pünktlich um 14.15 Uhr begann das Programm mit der Sängerin Ines Ehrlicher. Anschließend erfreuten die Kinder der Kindertagesstätte „Arche Noah“ das Publikum mit Liedern, Tänzen und Gedichten.  Abgerundet wurde der Nachmittag mit dem Auftritt der „Rennsteigkusteln“ mit Musik und Humor aus den Bergen. Der anhaltende Applaus war der verdiente Lohn für die Akteure auf der Bühne. Ein herzlicher Dank geht an die VR Bank Coburg/Sonneberg e.G., dem EDEKA-Markt Matz und die Stadtverwaltung Sonneberg für die Unterstützung. Ein großes Dankeschön an die Eltern der Kindertagesstätte „Arche Noah“ für den Kuchenbasar sowie den ehrenamtlichen Helfern der „Wolke 14“ , die den Frauen diesen wunderschönen Nachmittag ermöglichten

Das Café „Luftschloss“ öffnet seine Pforten

06.03.2018 15:22

Am 15.03.2018 startet im Stadtteilzentrum „Wolke 14“ das neue Café-Projekt „Luftschloss“. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Wolkenrasens und weiterer  Stadtteile Sonnebergs können hier  jeden Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen genießen.

Weiter wird allen  interessierten Besuchern zum Eröffnungstag das Konzept des Cafés vorgestellt.

Das Team der „Wolke 14“ freut sich auf zahlreiche Gäste!

Chronikvorstellung in der „Wolke 14“

25.02.2018 10:47

Eine der wichtigsten Dokumente zur Sonneberger Stadtgeschichte ist die „Steinersche Chronik“, die von den Mitarbeitern des Stadtarchivs Heike Büttner und Nicki End zusammen mit der ehemaligen Leiterin Waltraud Roß sowie den Historikern Thomas Schwämmlein und Hans Gauß aufgearbeitet wurde und nun der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Nachdem die Chronik am vergangenen Donnerstag vor geladenen Gästen im Rathaus vorgestellt wurde, wird sie nun am Mittwoch, 07. März, im Stadtteilzentrum Wolkenrasen „Wolke 14“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ab 15.00 Uhr werden die Mitarbeiter des Stadtarchivs zusammen mit Waltraud Roß, Renate Röther und Thomas Schwämmlein vom Leben des Johann Martin Steiner berichten und Auszüge aus der Chronik vorstellen. Natürlich wird auch  das Lied „Sonnenberg, Brüder Lob ich mir“ aus dem 18. Jahrhundert von Kerstin Bosecker und Nicki End vorgetragen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Chor der „Wolke 14“ die mit Sonneberger Liedern den Nachmittag abrunden.

Aktuelle Nachrichten

Schmierereien an der Wolke 14 !!!

In den letzten Tagen häufen sich die Sachbeschädigungen in Form von Schmierereien an der Wolke 14.

"Mensch sein" heißt aber auch das Eigentum anderer zu achten und nicht zu beschmie- ren bzw. zu beschädigen.

1. Werk
2. Werk